September 2006


Gestern habe ich bei zefrank jemand kennen lernen dürfen, bei dem ich einfach mal sagen würde, er hat’s ausgesprochen. Es ist Paul Graham. Er hat eine unheimlich wichtige Sache getan. Er hat es auch wirklich gut gemacht, so das jeder der es erkennen möchte, damit anfangen muss über sich selbst nach zu denken. Und er hat es auf geschrieben und Thorsten Siebenborn hat es ins Deutsche übersetzt. Das was man nicht aussprechen kann. Und ich kann es nur Allen empfehlen. Und wenn etwas passiert, dann passiert nur Gutes.

Am interessantesten fand ich die Aussage: “Die Werbung wird das Geheimnis Sex nie in den Griff bekommen.“ Dass es ein Geheimnis ist, meinte das Paar liege daran, dass jeder seine eigenen Vorstellungen von Sexualität hat. Ich habe mich das ja schon als Jugendlicher mal gefragt, wenn ich mit großen Menschenmengen konfrontiert war – poppen die etwa ALLE???!!! Die Schweine.
Tja, die reden halt nicht darüber 😉  es ist ein riesen großes Geheimnis.

Naja, also als Blogger habe ich mir den ersten Film natürlich angesehen und ich finde ihn richtig gut gemacht – also wirklich toll. Schaut sie euch selbst an, die Träume der Miss X.