September 2007


Viele waren es nicht, die sich für die Demonstration an der Seckbacher Landstraße über der A-661 zusammengefunden haben. Als es dann los ging, haben sich jedoch immer mehr Anwohner dazugesellt, sodass es doch zu einem ansehnlichen Demonstrationszug über die Seckbacher Landstraße kam. Weiter über die Saalburgallee, Zwischenkundgebung auf dem Bornheimer Markt, dann Ratsweg und zur Abschlusskundgebung im Erlenbruch.

Demonstration  Demo

Heute ging es besonders um die Anbindung der A-66 an die A-661 und den Alleen-Ring und weniger um den Teil, der Fast durch den Günthersburgpark führt.

Jetzt gibt es noch ein paar historische Diabeiträge, Kabarett und Poetry-Slam, Clowns und Blues-Band. Ab ca 21 Uhr gibt es 60-80er Disco.

Besucherstatistik

Heute gingen mir in diesem Jahr zum ersten mal folgende Worte durch den Kopf: Herr es ist Zeit. Der sommer war sehr schön…


(Foto)

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke

Vrdmt, es heißt mit Absicht „Der Sommer war sehr groß“ dabei bin ich mir sicher, dass es nicht nur des Reimes wegen „groß“ und nicht „lang“ oder „schön“ heißt. Weil „sehr lang“ hört sich schon nach „zulange“ aber das ist bei mir nie der Fall, dass mir ein Sommer zu lange dauert. Höchstens, dass ich mit wohligem Gefühl dann doch feststelle, dass es schön ist das es den Herbst gibt, auch wenn ich den Sommer nicht los lassen mag.

Die Menschen kommen runter, von ihren sommerlichen Gefühlen und sich mehr ihrem Inneren zu zuwenden. Diese Möglichkeit gibt es nicht überall auf der Welt und ich denke das es so ganz gut ist, wie er hier ist, wir es hier haben.

Da gehen schon mal Menschen in Deutschland auf die Straße um zu Protestieren oder zu Demonstrieren, 15.000 sogar und dann findent man kaum Berichte in unserem journalistischen Blätterwald.

Ich möchte wenigstens mal auf die Pressemitteilung hinweisen. Und noch den Spreeblick

Ich hatte ja versprochen weiter über die Entwicklungen der Autobahn-Spange in Bornheim zu berichten.

Scheinbar entwickelt sich doch nicht alles in eine positive Richtung, also die Vermeidung einer Autobahn durch den Günthersburgpark. Daher hat das Aktionsbündnis am Samstag, 29. September 2007 um 15:00 Uhr eine Demonstration organisiert.

Jeder der möchte, kann mit machen und Flyer und Plakate verteilen und aufhängen. Es werden auch noch viele Freiwillige gesucht, die bei dem Benefiz-Fest im Nachgang der Demo (17 Uhr) mithelfen können oder vorher Kuchen und Salate spenden möchten.

Demonstration gegen die Autobahn-Spange in Bornheim

Bürger Bornheims, hier bietet sich eine Gelegenheit Einfluss auf das Geschehen und die Entwicklung eures Stadtteils zu nehmen – also los!

Weitere Informationen

Auch ich mag das Gehabe der Pharmaindustrie nicht länger dulden und auch keine Zollbeamten mit Pharmalogo auf der Uniform. Aber ich sehe auch, dass Pharmaunternehmen, Wirtschaftsunternehmen sind die Geld verdienen wollen/müssen. Sie sind keine Kirche und kein Rotes Kreutz. Vielmehr sind es unsere Politiker die sich über deren Zuwendungen freuen oder auf einen Beratervertrag im Politikerruhestand freuen. Die Politiker sind eigentlich diejenigen, die sich um die Belange des Volkes kümmern sollten, ja echt… Wirtschaft kommt auch ohne Politiker zurecht.
Jetzt fällt mir wieder der ehemalige Wirtschaftsminister Werner Müller ein. Der hat ja sogar am Kartellamt vorbei einen Stromgiganten (RAG) aus der Esse gehoben und sich dann an dessen Spitze gesetzt, die Sau. Warum sehen immer nur alle zu? Warum sind immer die Wirtschaftsminister die Energie-Chefs? Warum wundere ich mich jetzt nicht mehr über die hohen Strompreise?
Wie können wir denn solche Politiker verhindern oder los werden und vor allem „Bestrafen wegen Volksverrat“?

http://www.minimalnet.org

„…MinimalNet is a personal blog where I select the best netlabel dance releases. …“

Nächste Seite »