…denn wirklich wichtig ist keine SAU. Nee, auch Du nicht, außer für Dich selbst vielleicht.

Der Eine meint er hätte die geilsten Haare und muss jeden daran teilhaben lassen. Der Nächste glaubt mit seiner S-Klasse immer Vorfahrt zu haben, wie eine frische Mutti die ihren Kinderwagen in der Fußgängerzone als Rammbock benutzt. Wieder Andere sind die geilsten Künstler, so geil, dass sie dir sogar die coolen Wege ihrer Inspiration nachschmeißen. Und so geht das immer weiter. Einmal quer durch die Gesellschaft. Keiner merkt es und jeder macht mit. Wer nicht mit macht ist unwichtig. Klar?

Eitelkeit ist hier das Stichwort und es ist eine Todsünde. Also bitte, nehmt Euch mal alle nicht so wichtig!

Ohne Eitelkeit

Ohne Eitelkeit. — Wenn wir lieben, so wollen wir, dass unsere Mängel verborgen bleiben, — nicht aus Eitelkeit, sondern, weil das geliebte Wesen nicht leiden soll. Ja, der Liebende möchte ein Gott scheinen, — und auch dies nicht aus Eitelkeit. von Friedrich Nietzsche

Advertisements