Auch ich mag das Gehabe der Pharmaindustrie nicht länger dulden und auch keine Zollbeamten mit Pharmalogo auf der Uniform. Aber ich sehe auch, dass Pharmaunternehmen, Wirtschaftsunternehmen sind die Geld verdienen wollen/müssen. Sie sind keine Kirche und kein Rotes Kreutz. Vielmehr sind es unsere Politiker die sich über deren Zuwendungen freuen oder auf einen Beratervertrag im Politikerruhestand freuen. Die Politiker sind eigentlich diejenigen, die sich um die Belange des Volkes kümmern sollten, ja echt… Wirtschaft kommt auch ohne Politiker zurecht.
Jetzt fällt mir wieder der ehemalige Wirtschaftsminister Werner Müller ein. Der hat ja sogar am Kartellamt vorbei einen Stromgiganten (RAG) aus der Esse gehoben und sich dann an dessen Spitze gesetzt, die Sau. Warum sehen immer nur alle zu? Warum sind immer die Wirtschaftsminister die Energie-Chefs? Warum wundere ich mich jetzt nicht mehr über die hohen Strompreise?
Wie können wir denn solche Politiker verhindern oder los werden und vor allem „Bestrafen wegen Volksverrat“?

Advertisements