Wer mehr über diese Blog erfahren möchte oder sonst irgendwelche Probleme hat, schreibe bitte an:

fbgbp(AT_yahoo_PUNKT)de 😉

also so ähnlich wie: beispiel@yahoo.de nur eben mit „fbgbp“ statt „beispiel“.

Advertisements

4 Antworten to “Kontakt”

  1. Alexandra & Pete Says:

    Hallo an alle in diesem Blog,

    wir leben in der Dorfelderstraße und fragen uns, ob noch irgendjemand langsam der „heilige Zorn“ zum Thema willkürliche Einschränkung der Lebensqualität z.B. in Form des Lärms, der ohnehin schon knappen Parkplätze oder der Entfernung von Müll- und/oder Glascontainern beschleicht?
    Als das Krankenhaus am Prüfling umgebaut hat (und immer noch umbaut) waren Informationen inkl. Entschuldigungen an der Tagesordnung. Was jetzt auf dem ehemaligen „Straßenbahn Depot“ seit geraumer Zeit passiert steht – unabhängig vom beständigen Krach, auch an Samstagen – in keiner Relation dazu.
    Vielleicht sind wir ja nicht auf dem neuesten Stand (?). Gab es zum Thema „Campo Bornheimer Depot“ irgendwelche Vorabinformationen (seit Oktober letzten Jahres / 2006) die wir nicht mitbekommen haben? Gibt es hierzu möglicherweise einen offiziellen Bereich, bei dem man sich einfach mal generell beschweren kann? Haben wir das alles schlechterdings verpennt?
    Wir lieben Bornheim (seit mittlerweile 20 Jahren) und wollen NIE mehr weg, aber jetzt würden wir doch gerne mal an einer Stelle „Dampf ablasen“ bei der es sich evtl. auch lohnt. Immer nur auf dem (kleinen) Balkon hocken, zusammen schimpfen aber eigentlich nichts sagen ist auch nicht die Maßnahme.

    Liebe Grüße an alle Bornheimer

    Alex & Pete

    PS: Zu dem, was im Rosengärtchen (ebenso klammheimlich) geschehen ist … kann man ohnehin nur noch weinen. Plötzlich (und zwar wirklich plötzlich) waren die Bäume weg.

  2. John Dough Says:

    Hallo Alex & Pete,
    ich kann Euch verstehen. Es kommt einem manchmal so vor, als würde sich niemand mehr dafür interessieren, was die Menschen in ihrem Viertel bewegt und hält. Es sind immer die Großen die sich durchsetzen und das Individuum muss sich irgendwie arrangieren.
    Man wird vor vollendete Tatschachen gestellt und soll sein Maul halten damit sich irgend ein Ortsbeirat profilieren kann.
    Schaut doch mal auf den Webseiten der Parteien, da kann man schon sehen, was für ein Typ von Mensch zum Politiker wird und wie lange man seinen Arsch in der Partei absitzen muss, Plakate kleben, damit man nur in den Stadt-/Ortsbeirat kommt.
    Die Grünen
    Oder noch besser hier, alles zusammen.

  3. Torsten Coprian Says:

    Jan. 6, 2007

    Mall was anderes wie Politik. Ich bin ein ehemaliger Zugereister nach Bornheim, 1949 bis 1959. Ich ging zur Kirchnerschule abgang 1954. Seit 1959 lebe ich in Canada. Ich haette gerne die Anschrift e-mail addresse von der Bornheimer Bruecke.

    Alles Gute fuer 2008.

    Regards

    Torsten Coprian

  4. John Dough Says:

    @ Torsten Coprian

    Habe das hier (http://www.fn-reisen.de/static/historie.html) gefunden. Daher müsste die folgende e-mail-adresse die gesuchte sein.

    info@fn-reisen.de

    Cheers

    John Dough

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s